Gemeinsamer Nachmittag mit den Senioren, am 24. April 2018

 

Nach der überaus geglückten „Premiere“ im letzten Jahr war es auch im heurigen Frühjahr wieder soweit: Wir luden die Senioren des Dorfes zu einem geselligen Beisammensein ein. Am Nachmittag des 24. April begrüßten die Schüler die zahlreich erschienenen Gäste mit Liedern und Tänzen auf dem Schulhof und begleiteten sie anschließend in den bereits von den Schülern festlich gedeckten Ausspeisungssaum. Nun servierten die Schüler den Senioren Kaffee und leckere Kuchen, die von unserer Köchin Renate gebacken worden waren.

 

Mit gemeinsamen Singen und Musizieren, Spielen und Lachen klang der Unterhaltsame Nachmittag aus.

16.04.2018 - 20.04.2018

Projektwoche - Trommeln


 

Besuch des „Teddybär-Krankenhauses“, am 27. März 2018 in Brixen

 

Wenn Kinder krank werden oder sich verletzen und zum Arzt oder ins Krankenhaus müssen, macht ihnen das oft Angst. Ihnen diese Ängste nehmen und sie in spielerischer Form auf den Besuch beim Arzt und im Spital vorbereiten – das will die Initiative „Teddybär-Krankenhaus Südtirol“.

 

Kinder werden eingeladen, mit ihrem „kranken oder verletzten“ Teddybär oder der Puppe oder einem anderen Kuscheltier, das „Hilfe braucht“, ins Krankenhaus zu kommen. Dort werden die Kuscheltiere dann von den Teddy-Docs – das sind meist Studentinnen und Studenten der Medizin – „untersucht und behandelt“.

 

Und die Kleinen dürfen dabei sein und auch selbst mithelfen. Auf diese Weise lernen sie in spielerischer Form das Krankenhaus und dessen Umfeld kennen und verlieren dabei auch die Angst vor der Einrichtung, vor Ärzten und Pflegepersonal.

 


25.02.1018

Rodeln, Toben und Spielen im Schnee!


 

"In 80 Büchern um die Welt"

Am 23. Jänner besuchten die Schüler der 4.und 5.Klasse die OEW Bibliothek in Brixen/ Milland. Dort machten wir mit Frau Martha eine interessante Weltreise. Wir besuchten die Kontinente Afrika, Asien, Australien, Südamerika und Nordamerika. Unterwegs lernten wir anhand von Geschichten und Büchern das Leben der Menschen dieser Kontinente kennen. Am Ende durften wir  80 Bücher mit in die Schule nehmen. Nun können wir darin lesen, schmökern, staunen und Interessantes erfahren.

 


"Der Wirt von Bethlehem"

Bei der alltäglichen morgendlichen Adventsfeier führten die Schüler der 5. Klasse ein kleines Krippenspiel auf.


Jährliches Rorate am 15.12.2017 um 6.30 Uhr


Spaß im ersten Schnee!


Tägliche Adventsfeiern


 

Besuch in der Gemeinde, am 27. November 2017

 

Am 27. November fuhren wir mit dem Bus nach Vintl und gingen in die Gemeinde. Wir begrüßten den Bürgermeister höflich und gingen anschließend mit ihm in den Ratssaal. Er erklärte uns wozu die Gemeinde zuständig ist. Danach besuchten wir die verschiedenen Räume der Gemeinde. Es gibt ein Bauamt, ein Sekretariat, ein Meldeamt und noch viele mehr. Jedes Amt ist für eine andere Aufgabe zuständig. Wir erhielten viele Informationen über die Gemeinde. Bald darauf fuhren wir wieder mit dem Bus zur Schule.

 

Das war unser Ausflug in die Gemeinde.

 

 

 

Beitrag einer Schülerin aus der  4. Klasse

 


Apfel-Schulprojekt, am 21.11.2017

 

Am Dienstag, 21.November besuchte uns ein Apfelbauer in der Schule. Er erzählte uns allerhand Interessantes vom Apfel. Wusstet ihr  z.B., dass der Apfelbaum aus Kasachstan stammt?

 

Er erklärte uns, wie der Apfelbaum angebaut und gepflegt wird. Auch einen Film über den Apfelanbau durften wir anschauen.

 

Am Ende machten wir noch eine Apfelverkostung. Dabei ermittelten wir von vier Apfelsorten unseren  Favoriten.  Am besten schmeckte uns der Fuji.

 

Einige Sprüche zum Apfel:

 

Einen Apfel am Tag und dein Bauch freut sich arg.

 

Willst du gut dich konzentrieren, musst du Äpfel konsumieren.

 

Rote Äpfel sind gesund, darum steck sie schnell in den Mund.