In der Adventszeit haben wir uns täglich in der Früh am blauen Teppich getroffen, um uns für den Tag einzustimmen. Seit Jahren begehen wir die Adventszeit in dieser Form: wir singen, hören Geschichten und öffnen oder erweitern einen Adventskalender. Diese Zeit nutzen wir auch dafür, uns für das jährliche Rorate vorzubereiten. Am 13. Dezember fand das Rorate um 6.30 Uhr in der Pfarrkirche statt. Mit volkstümlichen Liedern, die von Ziehorgel, Flöten und ORFF-Instrumenten begleitet wurden, gestalteten wir diesen morgendlichen Gottesdienst mit. Anschließend gab es ein zünftiges Frühstück für alle.