Herzlich willkommen auf der Homepage des Schulsprengels Vintl!

    

Auf Einladung der Frauen im KVW haben sich Jugendliche der Mittelschule „Josef Mayr Nusser“ in Vintl mit dem Wert des Sonntags auseinandergesetzt. Gedanken darüber wie sie diesen besonderen Tag am liebsten verbringen und welchen Wert er für sie selbst hat, wurden zu Papier gebracht.
Für die Gestaltung des Kalenders 2020 Ein Sonntag wie im Bilderbuch! So wünschen sich Südtiroler Jugendliche ihren Sonntag… wurden 12 Schülerarbeiten ausgewählt.

 

     Kalenderblatt März - Miriam


Verlängerung der Schulschließung

 

Die Sicherheitsmaßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus bleiben bis 13. April aufrecht, somit bleiben auch die Schulen vorläufig bis einschließlich 13. April 2020 geschlossen.

 

 

Mitteilung an die Eltern

Download
Elternbrief Care team.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.6 KB

Beratungsangebot der Pädagogischen Abteilung für Lehrpersonen und Eltern

Download
Telefonische Beratung für Lehrpersonen u
Adobe Acrobat Dokument 376.4 KB

Neue Information zur Schulschließung

Aufgrund des Rundschreibens des Generaldirektors Nr. 8 vom 25.03.2020 (weitere außerordentliche Maßnahmen zur Vorbeugung und Bewältigung des epidemiologischen Notstandes aufgrund des COVID-2019) teile ich Ihnen mit, dass ab sofort die Schule auch für das gesamte Verwaltungspersonal geschlossen ist. Somit sind alle Schulgebäude des SSP Vintl nicht mehr zugänglich.

 

Die Mitarbeiter/innen in der Verwaltung arbeiten in Smart-Working-Modalität von 9-12 Uhr. Die Dienstleistungen erfolgen daher in digitaler Form, richten Sie Ihre Anfragen entweder an folgende Mail Adresse: ssp.vintl@schule.suedtirol.it  oder an die Telefonnummer

 

0472-869373. Gerne können Sie auch bei Ihrer Mail Ihre Telefonnummer angeben und Sie werden zurückgerufen.

 

Ich bitte um Ihr Verständnis.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Schuldirektorin

 

Ulrike Hofer                                                   

 


                          

 

Mitteilung für alle Eltern

Download
Elternmitteilung 20.03..pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.6 KB

Schülerzeitschriften - Jungösterreich

 

Da der Unterricht an den Schulen ausgesetzt ist, stellt der Zeitschriftenverlag "Jungösterreich" alle Schülerzeitschriften den Lehrpersonen und allen Schülerinnen und Schülern online zur Verfügung. Unter folgendem Link gelangen die Lehrerinnen und Lehrer, die Kinder und deren Eltern, ganz einfach zur digitalen Heftauswahl: www.jungoesterreich.at/corona

 

 

Mitteilung für alle Eltern

 

Betreff: Widerruf der Mitteilung der Schuldirektorin vom Donnerstag, 12. März 2020

 

 

 

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler 

der Grundschulen und der Mittelschule

                                                                                                                                                            14.März 2020

Sehr geehrte Eltern!

Mit diesem Schreiben informiere ich Sie, dass der für Montag an den Schulstellen geplante Abholdienst der Aufgaben für Schülerinnen und Schüler, die zu Hause über keine Internetverbindung verfügen, hiermit abgesagt ist.

Es war mir ein Anliegen, dass auch Schülerinnen und Schüler, die zu Hause nicht über die erforderliche technische Ausstattung verfügen, die Aufgaben erledigen und somit an ihrem Lernprozess weiterarbeiten können. Aber dieses Vorhaben wird durch die derzeitige Situation, die uns allen bekannt ist, nicht mehr ermöglicht. Aufgrund der Notverordnung sind soziale Kontakte zu vermeiden. Wir sind alle aufgefordert zu Hause zu bleiben. Somit ist auch der Abholdienst nicht mehr vertretbar und sogar verboten. Deshalb wird keine Lehrperson mehr vor Ort an den Schulen anzutreffen sein, auch nicht am Montag und auch nicht, wenn eine Lehrperson im Ort wohnt.

Der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern, sowie zu den Eltern und Erziehungsberechtigten erfolgt ausschließlich über digitale oder telefonische Wege.

Die Teilnahme am Fernunterricht ist wichtig und bleibt bis auf Widerruf aufrecht. Die Übergabe erfolgt an allen Grundschulen und an der Mittelschule ausschließlich digital. In der Mittelschule erfolgt er über OneDrive. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen erhalten über die Homepage der eigenen Schulstelle regelmäßig neue Aufgaben.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, Material digital zu erhalten, bitte informieren Sie sich telefonisch bei Mitschülerinnen oder Mitschülern Ihres Kindes. Bitte nützen Sie die Ihnen möglichen Kanäle, z.B. auch WhatsApp. Die Lehrpersonen werden keine Übungen ins Netz stellen, die ein Ausdrucken erfordern.

 

Wir versuchen, Sie bestmöglich auf dem Laufenden zu halten. Damit der Informationsfluss garantiert ist, ersuche ich Sie regelmäßig die Homepage des Schulsprengels zu kontrollieren.

 

Es ist eine schwierige Zeit, in der es gilt, Prioritäten zu setzen. Die oberste Priorität unseres Handelns ist natürlich, die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten und darüber hinaus das Wohl aller unserer Mitmenschen zu schützen. Wir sind alle aufgerufen unser Handeln danach auszurichten und besonnen zu agieren.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und bitte Sie um Einsicht und die notwendige Besonnenheit. Ich bin überzeugt, dass es uns als Schulgemeinschaft gelingt, diese Krisensituation zu meistern. Bitte nehmen Sie den Fernunterricht ernst, verfallen Sie aber nicht in eine unnötige Hektik, denn sobald der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann, werden sich die Lehrpersonen bemühen, versäumten Lernstoff so gut als möglich nachzuholen.

Ich danke den Elternvertreterinnen und Elternvertretern für die Weiterleitung dieser Sie etwas kurzfristig erreichenden Mitteilung.

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schuldirektorin
Ulrike Hofer

 

Veröffentlicht am 14.03.2020

 

Mitteilung für alle Eltern und Lehrpersonen

 Vintl, 11.03.2020

 

Sehr geehrte Lehrpersonen,
sehr geehrte Eltern,

 

aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung der Ausbreitung des Virus COVID-19 werden folgende Maßnahmen getroffen:

 

 -       Die didaktische Tätigkeit bleibt bis einschließlich Freitag, 03. April 2020 ausgesetzt. Aber um den Bildungsauftrag zu erfüllen, erteilen die Lehrpersonen „Fernunterricht“.

 

 -       Alle Ausflüge, Lehrausgänge, Fortbildungen, Sitzungen der Kollegialorgane und der Elternsprechtag bleiben bis 03. April ausgesetzt. Neue Termine werden an den Schulstellen in den Klassenräten vereinbart und mitgeteilt.

 

 -       Das Sekretariat ist ab sofort zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr. Ich ersuche das Sekretariat nur für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten aufzusuchen und dafür vorher einen Termin zu vereinbaren. In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass Sie verpflichtet sind, die Mobilität durch Mitnahme der ausgefüllten Eigenerklärung zu begründen. Die meisten Anliegen können von zu Hause aus per Mail oder Telefon erledigt werden.

 

 -      Die Aufgabenstellungen für die Schülerinnen und Schüler werden ab Montag online zur Verfügung gestellt. Diese werden auf der Homepage der jeweiligen Schulstelle veröffentlicht und aktualisiert. Für Eltern, die über kein Internet verfügen, wird an den Schulstellen ein „Notdienst“ eingerichtet: eine Lehrperson wird für eine bestimmte Zeit an der Schule sein und den Eltern die Aufgaben in gedruckter Form übergeben. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den kommenden Tagen.

 

 -     Bei den Aufgaben ist zu achten, dass es nicht zu einer reinen Anhäufung und Übermittlung von Aufgaben kommt, sondern dass eine didaktische Aufbereitung - d.h. Erklärungen, Aufzeigen von Lernzielen, vertiefende Übungen - der Aufgaben durch die Lehrperson erfolgt.

 

 -       Die Eltern bzw. die Schüler/innen sind angehalten, sich ab Montag täglich über die Homepage zu den Aufgaben zu informieren, da diese regelmäßig aktualisiert werden. Jene Eltern, die die Aufgaben in gedruckter Form abholen, sind angehalten, sich an die Abholzeiten, die auf der Homepage angegeben sein werden, zu halten.

 

 Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit.

 

 Mit freundlichen Grüßen

 

 Die Schuldirektorin

 

 Ulrike Hofer

 

 

Mitteilung für alle Eltern der Schüler/innen der Mittelschule und der Grundschulen der Gemeinde Vintl

 

Mitteilung der Gemeinde Vintl vom 09.03.2020

 

Sonderregelung für die Zahlung des Kindergarten- und Schulausspeisungsbeitrages.

 

Angesichts der präventiven Maßnahmen zur Schließung der Kindergärten und Schulen aufgrund des Corona Virus teilen wir Ihnen mit, dass der Termin für die Bezahlung des Kindergartenbeitrages verschoben wird.
Der Gemeindeausschuss wird eine Sonderregelung für die Ausfälle in Bezug auf den Kindergarten und die Schulausspeisung treffen.

Wir ersuchen erst nach Mitteilung der getroffenen Regelung, auf jeden Fall nicht vor Ende April 2020 die Zahlung der Kindergartenbeiträge und Schulausspeisungsbeiträge vorzunehmen.

 

Informationen zur Bewertung - Elternbrief 17.01.2020

Download
Elternbrief - 17.01.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.4 KB

Externe Evaluation 2019 - Ergebnisse

Die Ergebnisse der Externen Evaluation vom Oktober 2019 liegen nun gebündelt im Bericht vor. Dieser wurde den Lehrpersonen und Eltern im Dezember im Rahmen einer Sitzung des Lehrerkollegiums bzw. eines Elternabends vorgestellt. Auf der Homepage der Schule wird der Rückmeldebericht nun veröffentlicht.

 

In vielen Bereichen haben wir Bestärkung und Bestätigung erhalten Bewährtes weiterzuführen, in einigen Bereichen auch Anstöße bekommen, Initiativen zu ergreifen und neue Wege zu denken.

In diesem Sinne werden sich nun die verschiedenen Gremien mit den Ergebnissen befassen und Entwicklungsschritte und Maßnahmen aufzeigen bzw. treffen.

 

Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft für die bemerkenswert aktive Mitarbeit, die gute Zusammenarbeit bei der Durchführung der externen Evaluation und das große Interesse am Leben und Lernen in der Schule

 

Die Schuldirektorin

Ulrike Hofer

 

 

Download
Rückmeldebericht SSP Vintl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

 18.12.2019

 

  ONLINE-EINSCHREIBUNGEN

Schuljahr 2020/2021

 

Die Einschreibungen werden ausschließlich online über das Portal  des Südtiroler Bürgernetzes myCIVIS durchgeführt:

https://my.civis.bz.it/schuleinschreibung

https://my.civis.bz.it/iscrizione-scuola

 

Die Grundschuleinschreibungen erfolgen vom 7. bis 24. Jänner 2020 ,für die Oberstufe (Ober-, Berufs- und Fachschulen) sind die Einschreibungen 

vom 15. Jänner bis 15. Februar 2020 möglich.

Der Zugang ist mittels SPID-digitaler Identität oder aktivierter Bürgerkarte (blaue Gesundheitskarte eines Erziehungsverantwortlichen samt Lesegerät und PIN möglich.

Hier holen Sie sich in Südtirol Ihren SPID:
SPID Activation Days 2020

 Im Zeitraum der Schuleinschreibung 2020 sind ganztätige SPID Activation Days in mehreren Oberschulen an verschiedenen Standorten in Südtirol geplant, bei denen Sie SPID aktivieren können.

 Derzeit sind folgende Termine für die SPID Activation Days geplant (weitere Termine in Ausarbeitung):

 ·         Samstag, 18. Jänner 2020 von 9 bis 12 Uhr in Bozen: Sozialwissenschaftliches Gymnasium und Fachoberschule für Tourismus, Roenstraße, 12;

 

·         Samstag, 18. Jänner 2020 von 9 bis 12 Uhr in Brixen: Landesberufsschule Brixen für Handel, Handwerk und Industrie "Christian Josef Tschuggmall", Fischzuchtweg 18;

 

·         Mittwoch, 15. Jänner 2020 von 11 bis 16 Uhr in Bruneck: Technologische Fachoberschule, Josef Ferrari Straße 22;

 

 Nützliche Links:

https://my.civis.bz.it/public/de/online-einschreibung-schule.htm https://www.spid.gov.it/richiedi-spid?lang=de                =          Infos zum SPID


Akkreditierte Bildungsträger - Schuljahr 2020/21

Vereine, die sich als akkreditierte Bildungsträger für das Schuljahr 2020/21 eintragen lassen möchten, können die Anträge ab sofort bis 31.03.2020 im Sekretariat des SSP Vintl einreichen.

Die Anträge können im Sekretariat des SSP Vintl abgeholt werden oder von der Homepage heruntergeladen werden.


Standortbestimmung als gute, gesunde Schule: Elternbefragung >>>

 

Auswertung Ergebnisse

 

Zusammenfassung offene Fragen


Das Regal im Bahnhof / Libri in stazione

Im Warteraum des Zugbahnhofs von Vintl befindet sich seit kurzem ein Bücherregal. Es wird laufend mit Büchern und Zeitschriften gefüllt, ...

Mehr ...



Wir sind eine PluriPro Schule

Unsere Schule investiert in die Fortbildung unserer Lehrpersonen und nimmt am Erasmus+ Projekt PluriPro (Plurilinguismo: Promozione e Professionalizzazione des Deutschen Bildungsressorts) teil.

 

Durch das Projekt vertiefen die teilnehmenden Lehrpersonen ihre Kenntnisse im Bereich Fremdsprache und/oder CLIL, erlangen neue Kompetenzen und lernen die Unterrichtspraxis in anderen europäischen Ländern kennen.



Wir sind eine

gesundheitsfördernde Schule



Wir sind Mitglied

im Schulverbund Pustertal



Wir danken unserem Sponsor

für die freundliche Unterstützung!